Bewertungen bei Amazon sind ein wichtiges Marketing Instrument für Online Händler. Ohne Rezensionen bleiben Produkte unbeachtet "in der Ecke stehen", während die Top-Seller hervorragende Bewertungsprofile mit mehreren 100 oder 1000 Bewertunen anhäufen. Aber wie kommt man zu den Bewertungen auf einem legalen und nicht angreifbaren Weg. Wir sagen Ihnen wie es geht, denn natürlich ist es aus vielerlei Sicht absolut nicht in Ordnung, wenn man Amazon Bewertungen einfach gegen Geld kauft.

Tester anheuern für Kundenbewertungen

Die Lösung besteht in der Beauftragung von Produkttestern für Ihre Amazon Bewertungen. Aber halt: Auch diesen dürfen Sie kein Geld anbieten - allenfalls ein verbilligtes oder kostenloses Produkt. Aber woher nimmt man Scharen von Produkttestern? Das geht auf zwei einfachen Wegen:

  1. Sie schauen Sie die Top-Rankings der Amazon Tester in Ihrem gewünschten Land an. Also Amazon.de für Deutschland. Dort geben viele Tester eien Kontaktmöglichkeit an, die Sie nutzen können, um die Tester anzusprechen. Aber Achtung: Ihre Mail könnte als SPAM gewertet werden. Ausserdem müssen Sie bedenken: TOP-Rezensenten bekommen mehrfach täglich Emails mit der Bitte um Abgabe von Rezensionen. Da müssen Sie schon ein interessantes Produkt anbieten, um Punkten zu können.
  2. Sie nutzen eine Tester-Community. Von diesen gibt es bereits mehrere und dort finden Sie was Sie brauchen: Raue Mengen an willigen Testern, die sich freuen, eine Rezension über Ihr Produkt zu schreiben. Aber auch hier gilt: Geld darf nicht an die Tester fliessen, allensfalls das kostenlose Testobjekt. Geld kommt dennoch ins Spiel, denn die Communites nehmen oft eine Gebühr für die Vermittlung der Tester. Eine der ersten Tester-Communites finden Sie unter http://www.testberichte.reviews